Lasertherapie

Auch diese Therapieform wird in der Regel als sehr angenehm empfunden. Nach nur kurzer Zeit entspannen die Hunde, manche schlafen sogar dabei. . Die Lasertherapie ist hierbei völlig schmerzfrei, machmal tritt ein leichtes kribbeln auf. 

Besonders gut ist diese Therapie auch bei sehr  ängstlichen oder kontaktscheuen Hunden anzuwenden. 
Hiermit kann man wundervolle Erfolge erzielen, da: 
- die Lasertherapie vor allem zur Anregung natürlicher, körpereigener, physiologischer Prozesse eingesetzt wird.
- Sie wirkt daher entzündungshemmend, schmerzlindernd, muskelentspannend und dient der Geweberegeneration und unterstützt den Lymphfluss.
- entweder nutze ich eine Laserdusche oder einen Punktlaser

Einsatzgebiete: 

- Muskellockerung

- Narbenentstörung

- Entzündungen z.B. bei Sehnenscheidenentzündungen

- Schmerzen am Bewegungsapparat z.B. Spondylose

- Wundheilung z.B. nach Operationen